Seniorenunion

 

 

Die

 

Senioren-Union Dörentrup

 

feierte am 12. Juni 2016 auf

Schloß Wendlinghausen das 20-jährige Bestehen.

 

 

Hier nun einige Bilder und erklärende Worte zur sehr gelungenen Veranstaltung:

20 jahre seniorenunion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.7 MB
Sollte die angegebene E-Mail-Adresse nicht funktionieren, dann bitte folgende versuchen:  > philipp_anton-mueller@t-online.de <
Sollte die angegebene E-Mail-Adresse nicht funktionieren, dann bitte folgende versuchen: > philipp_anton-mueller@t-online.de <
März 2014
März 2014

Zur Adventfeier lädt die Seniorenunion Dörentrup für Mi., 11.12.2013, 15:00 Uhr in den "Sanderhof" nach Farmbeck ein. Das Programm wird vom Kindergarten "Vogelnest" mitgestaltet. Auch Freunde und Bekannte sind herzlich willkommen.

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen bei der Seniorenunion Dörentrup,

der Union der Generationen - gut für Jung und Alt!

 

 

 

 

Dies ist der Anspruch mit dem wir Politik machen und als Ältere inmitten der Gesellschaft tätig sind. Die Senioren-Union engagiert sich für eine menschliche, solidarische, generationsübergreifende Gesellschaftspolitik.

 

Eine menschliche Gesellschaft heißt gleichberechtigte politische und gesellschaftliche Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger. Sie unterstützt allein gelassene und einsame Bürger, was in Zeiten des demografischen Wandels leider keine Selbstverständlichkeit ist.

 

Wir stellen uns dieser Herausforderung mit Lebenserfahrung, Kompetenz, Tatkraft und Dialogbereitschaft, denn leistungsbereite Seniorinnen und Senioren sind ein Gewinn für die Gesellschaft. Im  freundschaftlichen Dialog der Generationen vertritt die Seniorenunion Dörentrup die Anliegen der älteren Generation. Wir tragen dazu bei, dass sich die Älteren in Dörentrup als selbstbewusste, verantwortungsvolle und lebensfrohe Generation präsentieren.

 

Ich würde mich sehr freuen, bald auch Sie bei der Seniorenunion Dörentrup willkommen zu heißen.

 

Herzlichst Ihr 

Philipp Antonius Müller

 


 

 

Die Geschichte

 

Die Seniorenunion Dörentrup wurde am 01. Juni 1996 auf dem "Forellenhof" von

 

Willi Gahlen,

Dr. Fritz Quidde,

Dankward von Reden und

Heribert Leidel (Kreisvorsitzender der Seniorenunion Lippe)

 

gegründet.

 

Unter den Vorsitzenden Willi Gahlen und Dankward von Reden wurden viele Treffen, Veranstaltungen wie interessante Vorträge, gemeinsames Singen, besinnliche Stunden bei gemütlichem Kaffee trinken veranstaltet.

 

Es wurden Fahrten unternommen, z.B. ins Elsass, Besuche des Europaparlaments in Straßburg und des Braunkohle-Tageabbaus Garzweiler, eine Besichtigung des Kölner Doms und vieles mehr.

 

Von der Seniorenunion wurde eine "Aktion Schuhkarton 2005" mit viel Einsatz und Liebe für Kindergärten in Rumänien organisiert.

 

Am 10. Mai 2006 wurde im "Sporker Krug" das 10-jährige Bestehen der Seniorenunion Dörentrup gefeiert.

 

 

Vier Jahre später, am 15. Mai 2010, verstarb der Vorsitzende Dankward von Reden und hinterließ eine große Lücke. Seine interessanten und aufbauenden Vorträge werden stets in unserer Erinnerung bleiben.

 

Anschließend bereicherte Willi Gahlen die Seniorenunion mit großem Engagament und Liebe. Bis zu seinem Ausscheiden 2011 organisierte er viele schöne und interessante Stunden.

 

Im Oktober 2011 übernahm schließlich Philipp Antonius Müller die Leitung der Seniorenunion Dörentrup und führte seitdem die Tradition der Treffs fort. Unter anderem wurde eine Werksbesichtigung beim Rollstuhl- und Rollator-Hersteller "Meyra" in Kalletal-Kalldorf durchgeführt. Zuletzt berichtete unser Bundestagsabgeordneter Cajus Caesar im August im "Waldhotel" über die Bundespolitik und unser Bürgermeister Friedrich Ehlert über Projekte der Dorferneuerung.

 

 

Kontaktadresse Philipp Antonius Müller

 

wohnhaft:   Kesselbreite 3a, Dörentrup-Hillentrup

Telefon:   05265 / 6421

e-mail:   philipp_anton-mueller@t-online.de

 

 

 

16. August 2012
16. August 2012
Am Mittwoch, den 20.März 2013 traf sich die Senioren-Union Dörentrup auf dem Sanderhof Fermke-Dörentrup zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Trotz schlechtem Wetter und Schneegestöber fanden sich mit Freude wieder sehr viele Seniorinnen und Senioren ein. Diese lauschten Kriminalhauptkommisar a.D.Günter Dreier bei seinem Vortrag zu den Themen: Einbruchverhinderung, Missbrauch und Betrug und Vorsichtmaßnahmen in der heutigen Medienwelt, sowie bei der Vorstellung der Aufgaben des Weißen Rings, dessen Arbeit Herr Dreier ehrenamtlich für den Kreis Lippe unterstützt.
Es  war wieder einmal ein gut ausgefüllter Nachmittag mit  interessanten und lehrreichen Themen.
Seniorenvorsitzender P.A.Müller wünscht allen, dass noch viele folgen werden.

Auf Anregung des Herrn Bundestagsabgeordneten Cajus Julius Caesar aus dem Wahlkreis "Lippe 1" fuhr die Senioren Union Dörentrup 3 Tage  nach Berlin.


In Berlin wurden die Senioren von der BPA-Betreuerin Frau Annette Jänichen mit ihrem Berliner Dialekt hervorragend und liebevoll durch Berlin geführt.

 

Es fanden Informationsgespräche im Bundesministerium für Verteidigung sowie dem Bundesfinanzministerium statt, wobei alle gestellten Fragen beantwortet wurden. Besonderes Interesse fanden die Führung in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand sowie die Dauerausstellung "Tränenpalast", Dokumentation der ehemaligen DDR-Staatsschikanen mit Berichten und Fotos.

 

Selbstverständlich wurde auch der Plenarsaal des Bundestages besichtigt, begleitet mit einem Vortrag über Aufgaben und Arbeit des Parlamentes. Dabei entstand das Gruppenfoto mit dem Bundestagsabgeordneten Cajus Cäsar.

 

Am letzten Tag wurde noch die Ausstellung "Wege - Irrwege - Umwege" und der Deutsche Dom am Gendarmenmarkt besucht.

 

 

 

Seniorenunion Nordrhein-Westfalen
Seniorenunion Nordrhein-Westfalen
Seniorenunion Deutschland
Seniorenunion Deutschland

aktuelle Leader-Infos

 

Informieren Sie sich auf:

 

www.nordlippe.net

 

 

LEADER-Region Nordlippe
2018_05_Wandern_Projektskizze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 207.5 KB
LEADER-Region Nordlippe
Nordlippe-Newsletter_1-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
LEADER-Region Nordlippe
Nordlippe-Newsletter_2-2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 950.4 KB
LEADER-Region Nordlippe
newsletter 1-2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB